Seite auswählen

Heute flatterte per E-Mail ein Schreiben mit dem Absender „Gelbes Branchenbuch“ auf meinen Schreibtisch. Auch in diesem Fall handelt es sich um eine Offerte, die bereits auf den zweiten Blick unseriös ist. Was ähnlich aussieht wie die bekannten „Gelben Seiten“, die Typografie ist mehr als ähnlich, ist der Vertrag für einen teuren Eintrag in ein Online-Verzeichnis. Wer unterschreibt muss zahlen! Tückisch ist, dass mit wenigen Links auch ein Internet-Abschluss möglich ist! Auch hier gilt: Das Kleingedruckte lesen, denn hier heißt es u.a.:

  • … die Annahme dieses Angebots erfolgt durch die Unterschrift des Auftraggebers … (wer unterschreibt, muss zahlen)
  • … der Preis des Premium Business Eintrags beträgt 65 € pro Monat bzw. jährlich 780 €, zahlbar jeweils jährlich im Voraus… (1560,- Euro sind sofort fällig)
  • … die Vertragslaufzeit beträgt zwei Jahre und verlängert sich jeweils um ein weiteres Jahr, wenn nicht spätestens drei Monate vor Ablauf des jeweiligen Vertragszeitraums schriftlich per Brief gekündigt wird…
  • … das Gelbe Branchenbuch steht mit den Gelben Seiten der Gelbe Seiten Zeichen GbR (DeTeMedien) in keiner geschäftlichen Beziehung… (man könnte auch nur „Gelbe Seiten“ herauslesen)
  • … der Auftragnehmer ist berechtigt, aus dem Vertrag resultierende Forderungen jederzeit ganz oder teilweise an Dritte abzutreten… (hier treten dann Anwälte oder Inkasso-Firmen auf den Plan)
  • Gerichtsstand ist Budapest, Ungarn… (da kann die Anreise zum Prozess schon teuer werden)
  • … mit Unterschrift bestätigt der Auftraggeber, den diese eine A4 Seite umfassenden Vertrag ausführlich gelesen zu haben und akzeptiert diesen… (der Vertrag wird rechtsgültig)
_